Gärtnereibetrieb

Fokus auf Saisonen und Effizienz

Ausgangssituation:

Der Gärtnereibetrieb wird seit drei Generationen als Familienbetrieb geführt, hat ca. 30 Mitarbeiter auf zwei Standorte und hat drei Schwerpunktthemen. Blumenhandel, Gartengestaltung und Gartenservice. Zur Zeit sind im Sommer fünf Gartenteams mit dem Service und der Gartengestaltung im EInsatz. Die Tagesaufträge an die Teams, die Lieferscheine und Aufzeichnungen der geleisteten Arbeiten werden heute noch per Handzettel erledigt. Eine WEB-Seite ist vorhanden und erste Ansätze eines ON-LINE Shops mit mäßigen Erfolg bereits in Betrieb. Die beiden Standorte sind zwar verbunden, verfügen aber über keine gemeinsame Auftragsbearbeitung.


Strategischer Blickwinkel:

Es steht ein Generationswechsel vor der Tür und die Tochter wird den Betrieb im nächsten Jahr übernehmen. Sie würde gerne im Handel die vier Jahreszeiten in der Kommunikation gegenüber den Kunden im Fokus nehmen, dabei mit den Kunden direkt interagieren und die auf die saisonellen Schwankungen Rücksicht nehmen wollen. Auch die Prozesse der Abrechnung der Baustellen im Service sollten durchgängig erledigt werden. In weiterer Folge sollten die Kunden im urbanen Umfeld mit einer eigenen Produktpalette für Urban-Gardening angesprochen werden und darauf spezielle Angebote und Services entwickelt werden.

Gärtnereibetrieb

Fokus auf Saisonen und Effizienz

Herausforderungen entlang der Wertschöpfungskette:

Herausforderungen Bevorzugter Einsatzbereich
1.
2. - Keine gemeinsame Auftragsbearbeitung (Kundenstamm) über die Standorte hinweg Produktion

Gärtnereibetrieb

Fokus auf Saisonen und Effizienz

Mögliche Lösungsansätze

Digitalkarten Projektideen