Anlagenbauunternehmen

Neues Geschäft aus Digitalisierung

Ausgangssituation:

Das Unternehmen ist traditionell ausgerichtet, legt großen Wert auf Qualität der gelieferten Anlagen und Verlässlichkeit in der Abwicklung der Projekte. Schwerpunkt ist das Projektgeschäft. Der Servicebereich ist überwiegend dem Projekt nachgelagert. Aus dem technischen Blickwinkel hat man bisher bereits großen Wert auf Neuerungen und Innovationen gelegt. Die Kunden erhalten damit die Zuversicht, eine Anlage zu erhalten, die am aktuellen Stand der Technik entspricht und können auf eine verlässliche Umsetzung vertrauen.
Die Potentiale aus der Digitalisierung werden in einzelnen Projekten bzw. Produkten adressiert. Es besteht jedoch noch keine durchgängige Digitalisierungsstrategie.


Strategischer Blickwinkel:

Die Fragen zu künftigen Geschäftspotenzialen aus der Digitalisierung bestimmt die Situation im Unternehmen. Überlegt werden Modelle zur Generierung neuer Umsätze, die sich an der Anlagenperformance orientieren - im Sinne von Risikoteilung.
Ein weiterer großer Bereich ist die Flexibilisierung in der Projektabwicklung durch optimierte end2end-Steuerung der gesamten Wertschöpfungskette unter Einbeziehung der Sublieferanten.
Im Sinne der Optimierung des Anlagenbetriebes sucht man nach neuen datenbasierten Servicemodellen.
Insbesondere die neuen Geschäfts- und Servicemodelle bedingen eine enge und intensive Kommunikation mit den Kunden.

Anlagenbauunternehmen

Neues Geschäft aus Digitalisierung

Herausforderungen entlang der Wertschöpfungskette:

Herausforderungen Bevorzugter Einsatzbereich
1. Neue Geschäfts- und Servicemodelle entwickeln Innovation
Lieferkette
Produktion
Kunde
Service
2. Neue Fähigkeiten aufbauen Innovation
Lieferkette
Produktion
Kunde
Service
3. Intensive Einbindung der Kunden Innovation
Kunde
4. End2End Integration der Wertschöpfungskette unternehmensübergreifend Innovation
Lieferkette
Produktion
Kunde
Service

Anlagenbauunternehmen

Neues Geschäft aus Digitalisierung

Mögliche Lösungsansätze

Digitalkarten Projektideen
Produkt als Service
Installierte Anlagen im Nutzungsmodell betreiben und am Leistungszuwachs partizipieren
Kollaboratives Engineering
Eigene Fähigkeiten durch Zusammenarbeit erweitern
Customer Self Service
Kunden in den Wertschöpfungsprozess integrieren
Connected Industry Ecosystem
Aufbau eines ÖKO-Systems, das alle Teilnehmer an der Wertschöpfungskette einbindet